Rezept des Monats

Taboulé

Rezept Taboule mit Couscous, Gurken, Tomaten und Minze
Getreidegerichte
Zutaten für 4 Personen
  • 200 g Couscous
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 Tomaten
  • 1 Gurke
  • 1 Zwiebel
  • 5 Pfefferminzblättchen
  • Saft einer Zitrone
  • Pfeffer, Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • Den Couscous mit der heißen Gemüsebrühe übergießen und zugedeckt quellen lassen.
  • Die Tomaten waschen, den Stielansatz und das Kerngehäuse entfernen und das Tomatenfruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.
  • Die Gurke waschen, schälen, eventuell das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  • Die gewaschenen und in feine Streifen geschnittenen Pfefferminzblättchen, den Zitronensaft und das Gemüse mit dem Couscous vermengen.
  • Mit dem Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.
  • Das Taboulé 4 – 6 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
Nährwertangaben pro Portion:
Energie 191 kcal
Eiweiß
3,6 g
Fett
11,9 g
Kohlenhydrate
17,2 g
Ballaststoffe
3,4 g

Tipp

  • Das Taboulé eignet sich hervorragend als Beilage zu gegrilltem Fleisch. Dazu passen auch ein leicht gesalzener Naturjoghurt und Oliven.
  • Couscous wird aus befeuchtetem Grieß von Weizen, Gerste oder Hirse hergestellt. Die gröbere Form wird aus Weizengrütze hergestellt und heißt Bulgur. Beide Formen werden in der Küche in ähnlicher Weise verwendet.

Hinweis

Dieses Rezept eignet sich für die heißen Monate, da es bekömmlich und erfrischend ist. Es lässt sich sehr gut vorbereiten und mitnehmen für unterwegs oder am Arbeitsplatz.